NOVEMBER 2012

SG: Vorschau (25.11.2012)

Dienstag, 27.11.12 19.30h Training in Reiskirchen  ???

Donnerstag, 29.11.12 19.30h Training in Reiskirchen

Samstag, 01.12.12 in Reiskirchen:

13.00h SG Reiskirchen/Bersrod II. - SG Frankenbach/Vetzberg II.

                                                         VS   

15.00h SG Reiskirchen/Bersrod I. - SG Obbornhofen/Bellersheim II.

                                                         VS 

anschließend ab 19.00h SG Weihnachtsfeier

SG: Spielabbruch nach schwerer Verletzung  (25.11.2012)

Sportfreunde Oppenrod - SG Reiskirchen/Bersrod       Spielabbruch nach ca. 30 Minuten (1:2)

                                                                     VS

Beim Stande von 2:1 für die SG Reiskirchen/Bersrod wurde die Partie in Abstimmung des Schiedsrichters mit den beiden Spielführern abgebrochen. Bei einem Zweikampf verletzte sich ein Spieler der Sportfreunde so schwer (Beinbruch), dass das Spiel für ca. 30 Minuten unterbrochen wurde, bis der Verletzte mit dem Krankenwagen abtransportiert werden konnte.

Wir gehen davon aus, dass das Spiel in 2013 neu angesetzt wird.

Dem Oppenröder Spieler wünschen wir auf diesem Wege eine möglichst schnelle Heilung seines Beinbruchs!

Zum Spiel:

Nach 9. Minuten ging die SG durch Michael Rinn mit 1:0 in Führung, der eine unentschlossene Abwehr des Oppenröder Keepers zum Tor nutzte. In der Folgezeit kamen die Gastgeber zu einigen hochkarätigen Torchancen, von denen in der 13. Minute Arthur Zizer eine zu kurze Abwehr vom SG-Keeper zum 1:1 Ausgleich nutzen konnte. SG-Schlussmann Florian Heimberger verhinderte mit zwei guten Aktionen das Führungstor der Oppenröder. In der 20. Minute setzte Michael Rinn einen direkten Freistoß aus 25 Metern unter die Latte zur 2:1 Führung, ehe die Spieler beider Teams dann nach dem bereits beschriebenen Unfall vorzeitig zum Duschen gingen.

Es spielten: Florian Heimberger, Jan Körber, Florian Müler, Christian Nerlich, Eugen Wilt, Alexander Dickmann, Michael Rinn, Viktor Wiesner, Michael Schomber, Sascha Rohrbach, Florian Hofmann. Ersatzbank: Patrick Lütje, Mirco Jänsch, Lars Patrick Grün, Maik Geissler.

Bericht: Andreas Schön

                            

TSG: Ballspende für Goleszow (25.11.2012)

30 Fußbälle aus Reiskirchen sind am 15. Dezember mit auf dem LKW, der vom Partnerschaftsverein Reiskirchen/Goleszow aus nach Polen startet.

TSG Reiskirchen Fußball-Abteilungsleiter Andreas Schön übergab die Ballspende an die stellvertretende Vorsitzende Geli Gössl aus Lindenstruth.

Der Partnerschaftsverein Reiskirchen kümmert sich in diesen Tagen um Spenden für die Partnergemeinde Goleszow (Polen). So befasst man sich um das Verschicken von Weihnachtspäckchen für bedürftige und behinderte Kinder und deren Geschwistern in ihren Familien. Die Päckchen sollen am 15.12.12 von Mitgliedern des Vorstandes mit einem Kleintransporter, so wie auch in den vergangenen Jahren, nach Golezow gebracht werden und dort direkt an die gemeindliche Sozialstation und an bedürftige Personen übergeben werden.

Da innerhalb dieser Einrichtung die Not noch groß ist, bittet der Partnerschaftsverein auch weiterhin um Sachspenden wie z.B. Kekse, Schokolade, Kakao, Seife, Duschgel, Shampoo, kleine Kuscheltiere für die Kinder, Puzzle oder auch Nuss-Nougat-Creme, um nur ein paar Dinge des Alltages aufzuführen. Selbstverständlich würde sich der Partnerschaftsverein auch über Geldspenden freuen, und für diese gespendeten Barmittel entsprechende Utensilien für den täglichen Gebrauch der Menschen kaufen und mit nach Polen nehmen.

Wer ein solches Päckchen selbst packen möchte, oder Sach- oder Geldspenden übergeben will, kann sich bei Geli Gössel unter der Rufnummer 06408-62423 melden. Der Vorstand möchte sich im Voraus bei allen Spendern herzlich bedanken.

JSG: Hallenspiel der E-Junioren  (25.11.2012)

Am heutigen Sonntag war die JSG Reiskirchen Ausrichter eines Hallenspieltages der E-Junioren, bei dem auch die beiden E-Jugend Teams der JSG teilnahmen.

Die Turnierleitung wurde komplett von den beiden Jugendspielern Niklas Frey und Tobias Rosenzweig übernommen, die alles im Griff hatten (auch hier bei der Pause ihr Salamibrötchen...).   :-)

Danke an dieser Stelle für diesen Einsatz! Ein Danke geht auch an die (leider wenigen) Eltern, die einen Verkaufsdienst übernommen haben und einen Kuchen gebacken haben.

SG + JSG: Viel Spaß bei Ortspokalkegeln  (25.11.2012)

                                                                                  

Gleich mit 3 Teams gingen die Fußballer der JSG Reiskirchen und mit einem die Spieler der SG Reiskirchen/Bersrod an den Start! Vorweg: es hat wieder riesig Spaß gemacht!

Bei den Frauen traten zwei Teams der JSG Reiskirchen (je 1x Jahrgang 1997 und 1998) an. Das Team 1997 zog in das Finale ein und belegte dort wie auch in der Qualifikation den 3. Platz. Herausragend die Leistung von Lena Arnold, die mit 172 Punkten das zweitbeste Ergebnis im Vorlauf am Montag bei den Frauen hinlegte und somit einen Einzelpokal in Empfang nehmen konnte.

Bei den Männern

BERICHT WIRD NOCH FORTGESETZT UND BILDER FOLGEN! ...................

 

SG: Besuch am Krankenbett  (25.11.2012)

Am vergangenen Donnerstag besuchte ein 5-köpfiges Team der SG Reiskirchen/Bersrod Torsten Rohrbach, ihren verletzten Kapitän der zweiten Mannschaft im Evangelischen Krankenhaus. Tag zuvor wurde er am Knie opperiert, nachdem er sich im Reservespiel gegen Burkhardsfelden einen Abriss des Syndesmosebandes im Knie zugezogen hatte, bei dem die Kniescheibe aus dem Gelenk sprang. WIR WÜNSCHEN TORSTEN AN DIESER STELLE EINE SCHNELLE GENESUNG!

 

SG: Vorschau (20.11.2012)

Di, 20.11.12 19.30 Uhr Training Reiskirchen

Mi. 21.11.12 Ortspokal-Kegeln

Do. 22.11.12 19.30 Uhr Training Bersrod

So. 25.11.12 14.30 Uhr Sportfreunde Oppenrod - SG Reiskirchen/Bersrod

                                                     VS 

SG:    1:4 im Derby  (20.11.2012)

SG Reiskirchen/Bersrod - Sportfreunde Burkhardsfelden  1:4  (1:1)

                                                   VS  

Bericht folgt..... (dauert leider etwas länger...)

Leider kam durch die Verletzung von Torsten Rohrbach bei der zweiten die Organisation etwas durcheinander, wodurch keine Fotos bei der Ersten geschossen wurden und auch noch kein Spielbericht geschrieben ist.

SG2:   1:3 im Derby (20.11.2012)

SG Reiskirchen/Bersrod II.- Sportfreunde Burkhardsfelden II.   1:3

Schwere Verletzung von Torsten Rohrbach überschattet Reservespiel

Die Reserve der SG Reiskirchen/ Bersrod empfing zum Rückrundenauftakt die Nachbarn aus Burkhardsfelden. Vom Saisonverlauf ist man seitens der SG R/B II. sehr unzufrieden, da noch kein Spiel, trotz stellenweise guter Leistung gewonnen werden konnte. So auch am vergangenen Sonntag auf dem Sportplatz in Reiskirchen.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel mit vielen gefährlichen Torchancen. So hatten die Gastgeber bereits in der 3. Minute das Glück, dass die Gäste nur das Aluminium trafen. Eine Minute später gab es eine Doppelchance seitens der SG durch Maik Geisler und Uwe Dzierzewski, die aber auch nicht genutzt werden konnte. Ein eher harmloser Schuss des Gästespielers Manuel Wilhelm auf das Tor von Patrick Lütje fand leider den Weg ist Tor in der 11. Minute zum 0:1. Das 0:2 in der 36. Minute resultierte aus einem Foulelfmeter nach Foulspiel durch Kapitän Torsten Rohrbach, vom Elfmeterpunkt lies Marcel Nachtigall dem SG-Keeper keine Chance.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit blieb Kapitän Rohrbach beim Versuch an den Ball zu gelangen im Boden unglücklich hängen und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Der Anschluss durch Enno Jänsch in der 80. Minute konnte jedoch nicht mehr beflügeln. So kamen die Gäste noch zum 1:3 in der Schlussminute durch Roman Schnakenberg.

Ein durchaus verdienter Auswärtserfolg der Gäste, wobei das Ergebnis nach der Verletzung eher zur Randnotiz wurde. Wir wünschen Torsten Rohrbach schnelle Genesung !

Zum Einsatz kamen : Patrick Lütje; Mirco Jänsch; Alexander Russ (ab.46 Kim Schneider) Martin Schmidt ;Stefan Kopp; Jens Rohrbach; Ringo Müller; Torsten Rohrbach (ab.50 Rüdiger Schmitt) Maik Geisler; Uwe Dzierzewski (ab 46. Enno Jänsch) Nico Balser.

Bericht: Daniel Nerlich/Andreas Schön

 

 

 

SG: Vorschau (12.11.2012)

Dienstag, 12.11.12 19.30 Uhr Training Reiskirchen

Freitag, 16.11.12 19.00 Uhr Training Reiskirchen

Sonntag, 18.11.12 in Reiskirchen

13.00 Uhr SG Reiskirchen/Bersrod II. - Sportfreunde Burkhardsfelden II.

14.45 Uhr SG Reiskirchen/Bersrod - Sportfreunde Burkhardsfelden

                                                                 VS

Die Hinrunde der Saison 2012/2013 ging mit dem knappen, aber verdienten Sieg gegen den SV Dorf-Güll am vergangenen Sonntag zu Ende. Nun startet am kommenden Sonntag die Rückrunde. Und dies gleich mit dem Derby gegen die Sportfreunde Burkhardsfelden. Vierter (Reiskirchen/Bersrod) gegen Zweiter (B´felden) ist zudem das Spitzenspiel der Kreisliga B Gießen, Gruppe 1 auf dem Sportplatz Jahnstraße in Reiskirchen.

Die SG Reiskirchen/Bersrod freut sich auf zahlreiche Zuschauer!

Rückblick:

05.08.12 SF Burkhardsfelden - SG Reiskirchen/Bersrod   3 :1

SG: Neue Trainingsanzüge (12.11.2012)

Mit neuen Trainingsanzügen wurde die SG Reiskirchen/Bersrod ausgestattet. Unterstützt wurde die Anschaffung von Salon Ulrich/Mister Hair aus Großen-Buseck und der Kanzlei für Steuern Eric Gerhardt und Andreas Sinke in Grünberg.

DANKE für die Spende!

Und auch Danke an Daniel Nerlich, der die Organisation der Anzüge in den Händen hatte!

Hinten von links: Alexander Dickmann, Rüdiger Schmitt, Mirco Jänsch, Florian Heimberger, Christian Nerlich, Hansi Vöcks, Heiko Haas, Andreas Schön. Mitte: Sascha Rohrbach, Jens Grün, Patrick Grün, Maik Geißler, Eugen Wilt, Florian Müller, Eric Gerhardt, Meik Ulrich. Vorne: Jens Ruppel, Michael Schomber, Patrick Lütje, Michael Rinn-Gärtner, Daniel Nerlich, Nico Balser, Florian Hofmann, Jan Körber, David Rutenberg.

JSG: U12- und U16-Mädchenteams wurden Kreispokalsieger (12.11.2012)

Das D/U12- und auch das B/U16-Mädchenteam der JSG Reiskirchen wurde Kreispokalsieger der Saison 2012/2013! Beide Teams gewannen die Finalspiele gegen den TSG Klein-Linden.

U12 der JSG Reiskirchen (weiße Trikots): Hinten von links: Lynn Schwarzhaupt, Luisa Haupt, Christina Schmaus, Pauline Bahr, Laura Felis, Trainerin Claudia Przezdzink, Trainer Andreas Schön. Vorne: Marie Mathea, Michelle Henkel, Elisa Chirollo, Michelle Glatthaar, Sina Schlosser.

U12 der JSG Reiskirchen (rote Trikots): Hinten von links: Marisa Kraus, Vanessa Estreich, Nina Zarasvand, Lena Arnold, Hannah-Lena Schön, Melina Grevelding, Trainer Andreas Schön. Vorne: Alicia Hahn, Claudia Przezdzink, Anna-Lena Hochmuth, Nicole Schlosser, Lisa Diefenbach.

Mehr zu den Spielen gibt es HIER...

JSG: Bericht Mädchenfussball in Reiskirchen  (12.11.2012)

                                                         Quelle: GIESSENER ANZEIGER

SG: Knapper, aber verdienter Heimsieg in Bersrod (12.11.2012)

SG Reiskirchen / Bersrod – SV Dorf-Güll           2:1 (1:1)

                                                         VS

Mit einem Sieg gegen den SV Dorf-Güll (= SV DG) hatte die SG Reiskirchen / Bersrod (= SG RB) die Möglichkeit, die gute Hinrunde zu krönen und das Punktekonto auf 31 auszubauen. Dies war der SG RB im vergleichbaren Zeitraum (15 Spiele ab Saisonbeginn) bislang nur einmal gelungen (Saison 2008/2009), seinerzeit war das Torverhältnis (38:27) jedoch schlechter, als aktuell (51:28). Erfolgscoach Jens Ruppel war für diese Aufgabe in der glücklichen Lage, auf (nahezu) seinen kompletten Spielerkader zurückgreifen zu können. Im Tor und in der Abwehr setze Jens Ruppel auf die drei Florian´s: Florian Heimberger im Tor, Florian Hofmann (ab 46. Jens Grün) auf der Liberoposition und Florian Müller in der Innenverteidigung. Ergänzt wurde dieses Trio um Innenverteidiger Jan Körber. Das Mittelfeld agierte mit Kapitän Christian Nerlich und Alexander Dickmann (ab 83. Min. Mirco Jänsch) im defensiven Mittelfeld, mit Eugen Wilt (ab 78. Min. Lars-Patrik Grün) und David Rutenberg auf den Außenbahnen sowie mit Michael Schomber im offensiven Mittelfeld. Die beiden treffsicheren Stürmer Michael Rinn (19 Tore) und Sascha Rohrbach (10 Tore) sind zur Zeit gesetzt.

Auf dem Waldsportplatz in Bersrod kam der SV DG besser mit dem schwer bespielbaren Platz zurecht, zudem hatte die SG RB ihre Probleme mit dem Pressing der Gäste. Gleich zu Beginn musste Florian Heimberger sein ganzen Können aufbieten, um einen Schuss der Gäste zu entschärfen. Nur wenig später musste er Kopf und Kragen riskieren, um den Ball vor einen gegnerischen Stürmer weit vor seinem Strafraum abzulaufen. Schiedsrichter Manfred Löffert bewertete den Zweikampf als Foulspiel von Florian Heimberger, der nachfolgende Freistoß blieb jedoch folgenlos. Ein Ballverlust von Libero Florian Hofmann an der Mittelinie leitete dann einen Konter ein, der zur zu dieser Zeit verdienten Gästeführung führen sollte. Der zurückeilende Florian Hofmann versuchte zu retten, was nicht mehr zu retten war und beförderte den Ball dabei ins eigene Tor (20. Min.). Danach wachte die SG RB auf und kam zu ersten Torchancen. Zunächst scheiterte Michael Rinn nach einem Freistoß von Alexander Dickmann, als er völlig freistehend neben das Tor köpfte (22. Min.). Wenig setzte sich Sascha Rohrbach im Strafraum prima gegen zwei Gegenspieler durch, setzte dann seinen Schuss ebenfalls neben das Tor. Zum Ausgleich kam die SG RB nach einem Foulspiel an Michael Schomber. Michael Rinn verwandelte den fälligen Elfmeter gewohnt sicher (32. Min.). In der letzten Spielminute der ersten Halbzeit trug dann die SG RB den ersten schönen Angriff über mehrere Stationen vor, letztendlich ging Sascha Rohrbach´s Schuss erneut neben das Tor.

Wie schon im Halbzeit eins kam der Gast auch zu Beginn der 2. Halbzeit sofort zu einer gefährlichen Torchance, der Ball ging diesmal jedoch knapp am Tor vorbei. Besser machte es die Heimmannschaft: Nach einen guten Ballgewinn von Christian Nerlich am Mittelkreis versetzte Sascha Rohrbach seinen Gegenspieler und spielte mit einem Klassepass Michael Schomber völlig frei. Dieser ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und brachte die SG RB in der 52. Minute in Führung. In der Folgezeit überließ die SG RB den Gästen zwar die Spielgestaltung, diese kam jedoch kaum noch gefährlich vor das Tor von Florian Heimberger. Jens Grün, der zwischenzeitlich für den verletzt ausgewechselten Florian Hofmann auf dem Platz war, organisierte die Abwehr sehr gut. Zudem kam die SG RB durch Konter immer wieder zu guten Torchancen. Die beste Gelegenheit hatte Eugen Wilt, der nach einem gescheiterten Passversuch auf Christian Nerlich alleine vor dem gegnerischen Torwart stand, aber an ihm scheiterte (62. Min.). Auch Michael Schomber hätte die Partie entscheiden können, brachte den Ball jedoch nach hervorragender Vorarbeit von Sascha Rohrbach ebenfalls nicht im Tor der Gäste unter. In einer hektischen Schlussphase verlor der Schiedsrichter plötzlich ein wenig seine Linie. Nachdem er im gesamten Spielverlauf für Foulspiel weitgehend keine Verwarnungen aussprach, sahen David Rutenberg (SG RB – 89. Min.) und Robert Izar (SG DG – 90. Min.) jeweils für harmlose Foulspiele glatt rot. Da nach Spielschluss auch noch Marc Rogenbuck wegen Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte sah, festigten beide Teams die hinteren Plätze in der Fairnesstabelle, die sie schon vor dem Spiel inne hatten.

Fazit:                  Hart umkämpfter, aber am Ende verdienter Sieg gegen aggressive Gäste.

Torfilm:             0:1 Eigentor Florian Hofmann (20. Min.) / 1:1 Michael Rinn (32. Min. FE nach Foul an Michael Schomber) // 2:1 Michael Schomber (52. Min. – Vorlage Sascha Rohrbach)

Bes.Vork.:         Rote Karte wg. Foulspiel David Rutenberg (SG RB - 89. Min.) und Robert Izar (SG DG - 90. Min.); Rote Karte nach Spielschluss wg. Schiedsrichterbeleidigung Marc Roggenbuck (SG DG)

Es spielten:        Florian Heimberger (TW) / Florian Hofmann (LI – 46. Min. Jens Grün) / Jan Körber (IV) / Florian Müller (IV) / Christan Nerlich (DM) / Alexander Dickmann (DM – 83. Min. Mirco Jänsch) / Eugen Wilt (RM – 78. Min. Lars-Patrik Grün) / Michael Schomber (OM) / David Rutenberg (LM) / Michael Rinn (ST) / Sascha Rohrbach (ST)

Bericht:              David Rutenberg

    Foulelfmeter, Tor, 1:1 durch Michael Rinn

    Michael Schomber setzt sich gekonnt durch und erzielt den 2:1 Siegtreffer.

              

                

               “Offene” Sohle voraus... - Leider waren einige Aktionen im Spiel so grenzwertig.

   

              

  

SG2: Spielausfall  (10.11.2012)

Aufgrund des andauernden Regens wurde soeben das morgige Reservespiel abgesagt. Bei der vorhin erfolgten Platzbegehung wurde entschieden, das der Platz zwei Spiele morgen nicht verkraftet.

Schade, 13 Spieler standen parat....

Das Spiel wird aber bei besserer Witterung nachgeholt.

Das Spiel der Ersten findet bisher noch wie geplant statt. Änderung morgen früh ist möglich.

SG: Vorschau (06.11.2012)

Dienstag, 06.11.12 19.30 Uhr Training Reiskirchen

Donnerstag, 08.11.12 19.30 Uhr Training Bersrod

Sonntag, 11.11.12 in Bersrod

12.30 Uhr SG Reiskirchen/Bersrod II. - SV Dorf-Güll II.  ABGESAGT !!!

14.30 Uhr SG Reiskirchen/Bersrod - SV Dorf-Güll

                                                           VS

Dienstag, 13.11.12 19.30 Uhr Training Reiskirchen

Freitag (!!!), 16.11.12 19.00 Uhr Training Reiskirchen

SG: Ortspokalkegeln  (06.11.2012)

Auch beim diesjährigen Kegeln um die Gemeinde-Pokale Reiskirchen geht die SG mit 1 bis 2 Teams an den Start. Gekegelt wird mit 5er Teams. Infos bei “Pudelkönig” Daniel Nerlich.

Das Kegelturnier für Hobby-Kegler findet vom 19. bis 23.11. in Reiskirchen statt.

SG: Hattrick von Rohrbach innerhalb 9 Minuten  (06.11.2012)

SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden II. - SG Reiskirchen/Bersrod I.  1:5  (0:1)

                                                           VS

Am vergangenen Sonntag spielte die SG Reiskirchen/Bersrod gegen die Zweiter Mannschaft der SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden. Bei ungemütlichem Herbstwetter mit viel Regen taten sich beide Mannschaften in der Anfangsphase der Partie sehr schwer.  Das Mittelfeldgeplänkel  wurde durch viele Foulspiele geprägt. So auch die Entstehung des ersten Treffers zum 0:1 Ruppel-Elf in der 22. Minute. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Alexander Dickmann auf Eugen Wilt, der den Ball von der rechten Seite aus scharf in die Mitte passte und bei Sascha Rohrbach seinen Abnehmer fand. Die Gäste verpassten es danach leider das Ergebnis hochzuschrauben und so ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Torsten Rohrbach kam in der 46. Minute für den Gelb/Rot gefährdeten David Rutenberg ins Spiel. Wie so oft kam es so wie es kommen musste…  Die Reiskirchen/Bersröder Spielgemeinschaft ließ reihenweise Torchancen aus und bekam in der 69. Spielminute den 1:1 Ausgleich eingeschenkt . Dieser Treffen hätte jedoch nicht zählen dürfen da eine klare Abseitsposition vorrausgegangen war. Man ließ sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und es folgten die Minuten des Sascha Rohrbachs. In der 72. Minute erzielte er das 1:2 nach toller Vorarbeit von Alexander Dickmann. Fünf Minuten später spielte Rohrbach den gegnerischen Torwart nach Zuspiel von Alexander Dickmann aus und schob zum 1:3 ein. In der 80. Minute passte wiederum Dickmann auf Rohrbach, der den Ball sehenswert zum 1:4 ins Tor drückte. Somit erzielte Sascha Rohrbach einen Lupenreinen Hattrick binnen 9 Minuten. Coach Ruppel wechselte in der 81. Minute Mirco Jänsch für den Vierfach-Torschützen ein , der von den mitgereisten Zuschauern seinen verdienten Applaus erhielt. Nach toller Vorarbeit von Abwehrrecke Florian Müller erhöhte Eugen Wilt mit einem strammen Schuss aus 18 Metern nach 86. Minuten auf 1:5. Torwart Florian Heimberger hielt vorher beim Stande von 1:2 sein Team im Spiel, als er einen Freistoß von der Linie klärte. Bei dieser Rettungsaktion machte er leider auch die Begegnung mit dem Torpfosten, nach kurzer Behandlungspause ging es aber weiter.

Torfilm: 0:1 Rohrbach 22.min (VorlageWilt); 1:1 69.min ; 1:2 Rohrbach 71.min (Vorlage Dickmann); 1:3 Rohrbach 78.min (Vorlage Dickmann;  1:4 Rohrbach 80.min (Vorlage Dickmann); 1:5 Wilt (Vorlage Florian Müller)

Es kamen zum Einsatz: Florian Heimberger; Jan Körber; Florian Müller; Christian Nerlich; David Rutenberg ab 46. Torsten Rohrbach) ; Alexander Dickmann; Eugen Wilt ; Michael Rinn ; Viktor Wiesner ; Michael Schomber;  Sascha Rohrbach (ab .81. Mirco Jänsch )

Bericht: Daniel Nerlich

Der 4-fache Torschütze Sascha Rohrbach mit den GratulantenTorsten Rohrbach, Jan Körber und Viktor Wiesner

                                                  Jan Körber und Florian Müller lassen kaum Torchancen zu.

SG II.: knappe, aber erneute verdiente Niederlage  (06.11.2012)

FC Besa II. - SG Reiskirchen/Bersrod II.   2:1    (1:0) 

                                                           VS    

Eine unglückliche, aber letztendlich doch verdiente Niederlage musste unsere Reserve beim Gastspiel gegen den FC Besa auf dem Kunstrasenplatz an der Grünbergerstrasse in Gießen hinnehmen. Nach dem Spiel der Ersten um 12.30 Uhr in Utphe musste die Zweite um 16.30 Uhr am gleichen Tag in Gießen an den Start, Mit einem dünn bestrickten Kader aus gerade einmal 12 Spieler, wobei auch Eugen Wilt in der Startformation stand obwohl er zuvor 90 Minuten in der ersten Mannschaft gespielt hatte, lag die SG-Reserve zur Pause nur mit 1:0 in Rückstand. Nach gefühlten 18:1 Torschüsse für die Heimmannschaft in Halbzeit 1 konnte sich die SG2 bei der Torabschlussschwäche sowie bei ihrem Torwart Patrick Lütje bedanken, das es“ nur“ mit einem 1 Tore Rückstand in die Pause ging.

In Halbzeit 2 erarbeitete man sich einige Torchancen heraus. So auch der überraschende Ausgleich nach 72.Spielminuten durch Uwe Dzierzewski. Zuvor hatte sich Enno Jänsch Mustergültig auf der linken Seite durchgesetzt und flankte Präzise auf SG II Stürmer Dzierzewski. In den letzten 15 Minuten entwickelte sich ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften . Jedoch gelang es noch keinem Team das Spiel für sich zu entscheiden. In der 91.Minute dann die Szene des Spiels. Eine Bogenlampe im Strafraum der Gäste konnte Libero Heiko Haas nicht entschärfen, so dass ein Spieler der Heimmannschaft in den 5er passen konnte wo gleich 3 Spieler des FC Besa standen, jedoch stark abseitsverdächtig,  und abschließend ohne Mühe den Ball im Tor versenkten. Im Direkten Gegenzug hatten die Reiskirchen/Bersröder SG sogar noch die Möglichkeit auf den Ausgleich, jedoch wurde hier vom Schiedsrichter wegen eines angeblichem Foulspiel von Sebastian Müller das Spiel abgepfiffen. Eine durchaus verdiente Niederlage anhand des Chancenplus der Heimmannschaft mit jedoch einem bitteren Ende.

Zum Einsatz kamen: Patrick Lütje ; Alexander Russ ; Ralf Jost ; Martin Schmidt ; Heiko Haas ; Enno Jänsch ; Sebastian Müller ; Torsten Rohrbach ; Uwe Dzierzewski; Nico Balser ; Eugen Wilt (ab 60. Minute Rüdiger Schmitt)

Bericht: Daniel Nerlich

 

ARCHIV

Berichte der vorherigen Monate und auch Jahre findest Du unter der Rubrik Archiv !